Über uns

Wir waren erstaunt, wie viel verschiedene Fitnesskonzepte auf dem heutigen Markt angeboten werden und Menschen nur anhand der körperlichen Verfassung beurteilt werden, ohne dessen Wichtigkeit der Psyche zu kennen.

Jeder Kunde wird im gleichen Muster angesprochen und gleichbehandelt. Jedes Fitnessstudio bietet unterschiedliche Aktivitäten an, aber als Trainer dauert es oft eine lange Zeit, um herauszufinden, was Kunden motiviert und demotiviert. Wir vermarkten nun ein Konzept, welches auch die sportliche Psyche des Menschen integriert. Dadurch kann sich der Trainer an jeden einzelnen Kunden individuell anpassen.

Wir freuen uns, Sie dabei zu unterstützen.

Tanya Laumen-van Doorne / Gründer

Tanya ist Gründer und hat YET Holding aufgerichtet. Seit Jahren arbeitet sie erfolgreich im Bereich Psyche, Gesundheit und Ernährung. Aus Ihrer Expertise, auf dem Gebiet des MBTI (dem weltberühmten psychometrischen Instrument) hat Sie YET entwickelt.

Dennis Gellert / Mitgründer und Geschäftsführer

Dennis Gellert ist Mitgründer und Geschäftsführer der Firma YET AG. Seit über zehn Jahren ist er leidenschaftlich und erfolgreich im Bereich Sport, Gesundheit, Personal Training sowie in Verkauf und Marketing tätig. Als Geschäftsführer von YET AG ist Dennis Gellert für die Schweiz, Deutschland und Österreich zuständig.

Vor Jahrzehnten untersuchte der berühmte Psychologe und Psychiater Carl Gustav Jung aus der Schweiz die Unterschiede zwischen Persönlichkeitstypen. Zwei Pioniere namens Myers und Briggs waren von seiner Theorie begeistert und führten auf der Grundlage der komplexen psychologischen Theorie von Jung etwas Neues ein. Sie entwickelten eine Methode, die jeder anwenden und verstehen konnte, etwas Einfaches. „Etwas Einfaches“ war geboren, der Myers Briggs Type Indikator, MBTI.

Ein Instrument, mit dem Sie einen Einblick in sich selbst und die Unterschiede zwischen Menschen verstehen können. MBTI wurde 1962 weltweit eingeführt. Seitdem entwickelt ein Team von Psychologen und Forschern dieses MBTI-Instrument durch moderne Psychometrie mit der Absicht, nützliche Hinweise für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu geben.

Der MBTI-Fragebogen wird in 29 Sprachen angeboten und von 88% der börsennotierten Unternehmen weltweit eingesetzt. Sich selbst zu verstehen führt zu einem selbstbewussteren und zufriedeneren Leben. Verständnis für andere führt aber auch zu mehr Verbundenheit. Es beeinflusst Ihre Sichtweise als „People First“ -Denker und wird sich auf Ihr Leben auswirken. Seitdem haben viele Forscher neue Möglichkeiten gefunden, dieses MBTI-Tool für andere Zwecke zu nutzen. Dies gilt auch für Hochleistungssport-, Freizeitsport- und Gesundheitscoaching.

Die Forscher N. Schaubhut, R. Thompson und J. Hackston haben dies untersucht und die Ergebnisse wurden 2017 und 2018 veröffentlicht. S. Brue, H. Jones, M. Miscisin und R. Schwartz Wennik haben Bücher und Artikel darübergeschrieben, wie Sie MBTI in diesem speziellen Bereich anwenden können. Gesundheitscoaching nach Persönlichkeitstyp. Was brauchen Sie als Person in Bezug auf Bewegung und Ernährung?

YET ist ein Programm, das auf der Grundlage der oben genannten Studien entwickelt wurde. Lernen Sie also mehr über sich selbst und wie Sie Ihren Typ nutzen können, um mit weniger Aufwand bessere Ergebnisse in Sport und Gesundheit zu erzielen.

Research:

Original research:   Thompson, R., & Schaubhut, N. (2017). The impact of personality, gender, and exercise on job satisfaction and turnover intentions. Presented at the EAWOP annual conference, Dublin, May 2017.

1 Thompson, R.C. & Hackston, J. (2018). Personality, exercise, job satisfaction and turnover intention: Are they related? Poster presented at the BPS DOP annual conference, Stratford-upon-Avon, Jan 2018.

2 Lechner, L, & de Vries, H. (1997). Effects of an employee fitness program on reduced absenteeism. Journal of Occupational & Environmental Medicine, 39(9), 827-831.

3 Jacobson, B.H., & Aldana, S.G. (2001). Relationship between frequency of aerobic activity and illness-related absenteeism in a large employee sample. Journal of Occupational & Environmental Medicine, 43(12), 1012-1025

4 Wattles, M. G., & Harris, C. (2003). The relationship between fitness levels and employee’s perceived productivity, job satisfaction, and absenteeism. Journal of Exercise Physiology, 6(1), 24-32.

5 Robison, J., & Rogers, M.A. (1994). Adherence to exercise programmes. Sports Medicine, 17(1), 39-52.

Books:

  • ‘Your personality lifestyle’ by R. Schwartz Wennik
  • ‘The 8 Colors of Fitness’ by S. Brue 
  • ‘Gifts Differing: Understanding Personality Type’ by Isabel Briggs Myers 
  • ‘A Diet for every personality type’ by R. Schwartz Wennik
  • ‘What’s your diet type?’ by H. Jones